Fortbildung - BVWE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Betreuung



Fortbildung


Unter Anbetracht der Tatsache, dass der Betreuungsverein Westeifel e.V. die Familienangehörigen der behinderten Mitarbeiter/-innen der Westeifel Werke als Zielgruppe gewählt hat, liegt hier der thematische Schwerpunkt der Fortbildungsarbeit.

Aufgrund dessen bedeutet Fortbildung, dass die Mitarbeiter/-innen des Vereins in der genannten Zielgruppe den notwendigen Bedarf an Weiterbildung herausarbeiten. Von daher ist eine konzeptionelle Festlegung der Fortbildungsthemen nicht möglich, da sich diese an den jeweiligen Bedarf des Klientel orientieren muss.

Wie bereits in der vereinsinternen Definition dargestellt, ist geplant, dass Veranstaltungen, die den Verein nur am Rande betreffen, wie z.B. Themen über Suchtmittel, Sterbehilfe etc. mit anderen Betreuungsvereinen in der Region gemeinsam abzudecken. Der festgestellte Bedarf an Fortbildungsthemen wird in der Jahresplanung berücksichtigt.

Bei der Durchführung der Veranstaltungen wird sich der Verein künftig an der bewährten Form orientieren. Das heißt, die Westeifel Werke sind der zentrale Veranstaltungsort und jährlich werden dort ein bis zwei Fortbildungen durchgeführt. Diese werden in der Form eines Elternbriefes, durch das vereinsinterne Faltblatt und in der Öffentlichkeit durch die Presse angekündigt. Vorhandenes Informationsmaterial wird ausgelegt. Den Zuhörern/-innen wird innerhalb der Veranstaltung die Möglichkeit gegeben, Fragen zu stellen und Problemstellungen zu besprechen. Für später auftretende Fragen stehen ihnen die vom Verein angebotenen Beratungssprechstunden zur Verfügung.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü